Willkommen beim Görlitzer Flugsportclub e.V.

Ein schöner Start in den Flugbetriebstag
Ein schöner Start in den Flugbetriebstag / Quelle: Görlitzer FSC

 

Seit 1955 werden auf dem Flugplatz Görlitz durch den hier ansässigen Görlitzer Flugsportclub e.V. Segelflieger ausgebildet.1990 waren es die Görlitzer Segelflieger die mit viel Engagement den Erhalt des Görlitzer Flugplatzes sicherten und die Basis für den heute bestehenden Verkehrslandeplatz Görlitz, der von der Rothenburg Görlitz GmbH betrieben wird, schufen.

 

Heute ist der Flugplatz Görlitz Heimstätte für die Görlitzer Segelflieger, die sich ein modernes Vereinsheim, Werkstätten sowie einen Campingplatz mit Volleyballfeld geschaffen haben. Zwischenzeitlich haben sich auch weitere fliegerisch aktive Vereine hier angesiedelt. So gibt es am Platz bereits seit mehreren Jahren den Fliegerclub Eibau, der das Ultraleicht- und Motorfliegen betreibt. Zudem haben die Drachen- und Gleitschirmflieger des Leichtflieger Oberlausitz e.V. seit einiger Zeit ihr Domizil hier aufgeschlagen. Somit sind am hiesigen Platz fast alle Sparten der Sportfliegerei vertreten.

 

Wer Interesse an der Fliegerei hat, ist bei den Görlitzer Fliegern also immer gern gesehen und kommt am besten an einem Sonnabend vorbei, um neben der Fliegerei auch das Drumherum zu schnuppern. Ab 9.00 Uhr sind die Vereinsmitglieder dann in der Regel auf dem Flugplatz zu finden und beantworten gerne Fragen zu Ausbildung und Technik.

Flugbetriebsvorbereitungen
Flugbetriebsvorbereitungen / Quelle: Görlitzer FSC